Ihre FragenUnsere Antworten

Haben Sie Fragen zu Ihrem Aufenthalt bei uns? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Stöbern Sie in unseren Frequently Asked Questions oder
kontaktieren Sie uns direkt telefonisch unter +43 (0) 6457 / 32489, via E-Mail an info@almdorf-flachau.at.

 

Aktuelle Infos zur Corona-Lage
 

Welche Öffnungsschritte sind ab dem 19. Februar bzw. 5 März 2022 geplant?

Die Österreichische Bundesregierung hat  einen zweitstufigen Plan für Öffnungsschritte angekündigt:

Ab 19. Februar 2022:

  • Umstellen auf 3-G (Geimpft, Genesen oder Getestet) in allen Bereichen, in denen bisher 2-G (Geimpft oder Genesen) gegolten hat. Dazu zählen z.B. Beherbergungsbetriebe, Gastronomie, Seilbahn.
  • Für die Einreise nach Österreich gelten weiterhin die 2-G-Plus-Regelungn (Geimpft oder Genesen und zusätzlich PCR-Test)

Ab 22. Februar 2022:

  • Anpassung der Einreisebestimmungen: Anstelle der 2-G-Plus-Regelung wird auf 3G bei der Einreise umgestellt. Einreisen dürfen Personen, die geimpft, genesen oder getestet  sind.

Ab 5. März 2022:

  • Aufhebung der meisten CoV-Maßnahmen: angekündigt wurde die Aufhebung von Zutrittsregeln und der Notwendigkeit eines Grünen Passes (kein 3-G-Nachweis mehr erforderlich) sowie eine Lockerung der FFP2-Maskenpflicht (Details dazu folgen).
  • Uneingeschränkte Veranstaltungen und Nachtgastronomie wieder möglich

Von den Lockerungen ausgenommen sind Bereiche des vulnerablen Bereichs (z.B. Alters- und Pflegeheime, Krankenhäuser).

Gibt es aktuelle Reisewarnungen oder Einreisebeschränkungen für das SalzburgerLand?

Für die Einreise nach Österreich gelten für alle Länder weltweit folgende Bestimmungen (Änderung der Bestimmungen dem 22. Februar 2022): Voraussetzung für die Einreise nach Österreich ist die Vorlage eines 2G-Plus-Nachweises. 2G-Plus bedeutet, dass alle Einreisenden über 12 Jahre eine vollständige Impfung oder Genesung und zusätzlich einen PCR-Test (Gültigkeit ab Probenabnahme 72 Stunden) vorweisen müssen. Unter Vorlage der 2G-Plus-Nachweise ist keine Quarantäne erforderlich.

Von den Bestimmungen der zusätzlichen Vorlage eines PCR-Tests ausgenommen sind Personen, die bereits drei Impfungen (bei Johnson & Johnson zwei Impfungen) erhalten haben oder in sonst einer Form als “geboostert” gelten. Diese benötigen für den Grenzübertritt einen Nachweis über den Booster-Status.

Einen Überblick über aktuelle Reisewarnungen und die damit verbundenen Maßnahmen bekommen Sie im Themenbereich >> Sichere Anreise.

 

Welche Corona-Regelungen gelten im SalzburgerLand?

Für einen Aufenthalt in Österreich gilt die 3G-Regelung. Im Detail gelten die folgenden Regelungen:

  • 3G-Nachweis (vollständig geimpft, genesen oder getestet) in Hotellerie, Gastronomie, Indoor-Freizeiteinrichtungen, Museen, körpernahe Dienstleister, Spitäler sowie auch im Handel (ausgenommen Geschäfte des täglichen Bedarfs).
  • 3G-Nachweis (vollständig geimpft, genesen oder getestet) für Veranstaltungen / Zusammenkünfte ab 25 Personen
  • FFP2-Maskenpflicht in allen Innenräumen, so z.B. in Geschäften des täglichen Bedarfs (z.B. Supermärkte, Apotheken) sowie im gesamten Handel, bei körpernahen Dienstleistern und in Kultureinrichtungen. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiters in Verkehrsmitteln (z.B. auch Seilbahnen), in Gastronomiebetrieben (außer am Tisch), Beherbergungsbetrieben (außer im Zimmer) und am Arbeitsplatz mit Kundenkontakt.

Ab dem 5. März 2022 wurde angekündigt, dass die 3-G-Nachweispflicht zur Gänze aufgehoben werden soll.

 

Was muss ich vorweisen, damit ich Urlaub im SalzburgerLand machen kann? 

Der Grüne Pass oder ein anderer der folgenden Nachweise werden für Zutritte akzeptiert:

  • Geimpft: Nachweis einer vollständigen Impfung. Die Gültigkeit der zweiten Impfung beträgt 180 Tage, nach Ablauf dieser Frist ist eine dritte Impfung für einen gültigen G-Nachweis erforderlich. Die Gültigkeit einer Drittimpfung beträgt 270 Tage.
  • Genesen: ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den vergangenen sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion.
  • Getestet: Seit dem 19. Februar werden Antigen-Schnelltests und PCR-Tests wieder für den Zutritt akzeptiert (Umstellen auf 3-G-Nachweis).
  • Bitte beachten Sie: Weiterhin nicht akzeptiert werden Antikörper-Nachweise 

 

 

Welche Tests gelten als „behördlich anerkannt“ und wie lange gelten sie?

Antigen-Schnelltests und PCR-Tests werden seit dem 19. Februar 2022 wieder als Zutrittsnachweis für Beherbergungsbetriebe, Gastronomie, etc. akzeptiert. Im SalzburgerLand besteht weiterhin ein kostenloses Testangebot. Informationen dazu und ein Überblick über alle angebotenen Teststationen sowie die Terminvereinbarung finden Sie HIER.

 

 

Ab wann gilt eine Person als vollständig geimpft bzw. als genesen?

Geimpfte Personen:

  • Impfstoffe mit zwei Impfdosen: Eine Impfung gilt erst bei vollständiger Immunisierung als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Dieser Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt und gilt für 270 Tage. Danach ist eine dritte Impfung für eine längere Gültigkeit erforderlich. Bitte beachten Sie: Ab dem 1. Februar 2022 wird die Zweitimpfung nur mehr für 180 Tage akzeptiert. Danach liegt kein gültiger 2G-Nachweis mehr vor, die Drittimpfung ist dafür erforderlich.
  • Impfstoff von Johnson & Johnson: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird inzwischen nicht mehr als Einmal-Impfstoff akzeptiert. Für einen gültigen 2G-Nachweis ist zwingend eine zweite Impfung erforderlich. Die Gültigkeit der zweiten Impfung beläuft sich ab dem 1. Februar 2022 nur mehr auf 180 Tage (bis dahin beträgt die Gültigkeit 270 Tage).
  • Impfung für Genesene: Eine Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver Nachweis einer SARS-CoV-2  Erkrankung oder ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorliegt. Die Impfung gilt nicht länger als 270 Tage.
  • Drittimpfung: Die Drittimpfung (bzw. bei Einmalimpfstoffen die Zweitimpfung) gilt 270 Tage. Zwischen zweiter und dritter Impfung  müssen zumindest 120 Tage liegen.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Genesene Personen:

  • Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde.
  • Ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene molekularbiologisch bestätigte Infektion.
  • Nicht mehr akzeptiert wird ein Nachweis über neutralisierende Antikörper (Antikörpertest).
  • Der Genesenen-Nachweis liegt vor, wenn eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 nachweislich vorgelegen hat.

 

Ab wann gilt eine Person als geboostert?

Für die Einreise nach Österreich wird prinzipiell ein 2G-Plus-Nachweis verlangt. Von der Vorlage eines PCR-Tests ausgenommen sind nur Personen, die geboostert sind. Der Booster-Status ist ebenso bei der Einreise aus Virusvariantengebieten relevant. Aus diesen Ländern (z.B. Großbritannien, Niederlande, Dänemark, Norwegen) ist eine Einreise ohne verpflichtende 10-tägige Quarantäne prinzipiell nur möglich, wenn einen Person geboostert ist und zusätzlich einen PCR-Test vorweist.

Folgende Situationen werden als Booster angesehen und erlauben eine Einreise nach Österreich unter den beschriebenen Umständen:

  • Bei Impfungen, bei denen für die Gültigkeit zwei Impfdosen erforderlich sind, ist für einen Booster bereits der Erhalt der dritten Impfdosis nachzuweisen.
  • Bei der Impfung von Johnson & Johnson ist inzwischen ebenso eine dritte Impfung für den Boosternachweis erforderlich. Ausnahmen hierzu gibt es lediglich bei der Einreise nach Österreich. Für die Einreise an sich liegt der Booster bereits mit einer Zweitimpfung vor.
  • Personen, die nach der Corona-Erkrankung eine Impfung erhalten haben, erfüllen ebenso den Status des Boosters während des gültigen Genesenen-Status.
  • Personen, die zunächst zwei Mal geimpft und danach an Corona erkrankt sind, gelten ebenso als geboostert.

 

Welche Regelungen gelten für Kinder?

Kinder und Jugendliche: Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der G-Nachweispflicht ausgenommen und müssen somit kein Testergebnis vorweisen.

Für alle Personen über 12 Jahre gilt die 3G-Nachweispflicht.

 

 

Gibt es spezielle Covid-19 Reiseversicherungen?

Die Versicherung „Hotelstorno Plus“ der Europäischen Reiseversicherung bietet neben der Stornoversicherung zusätzliche Hilfe und Unterstützung rund um Ihren Hotelaufenthalt bis zu 31 Tagen – etwa bei Reiseabbruch, einer unfreiwilligen Urlaubsverlängerung und bei Bergnot. Informationen dazu finden Sie hier.

ÖAMTC Schutzbrief (Österreich)
Wenn während einer Reise in Österreich der Urlaubsort aufgrund einer behördlichen Quarantäne nicht verlassen bzw. die Heimreise nicht wie geplant angetreten werden kann, übernimmt der Schutzbrief bis 31. Dezember 2021 die zusätzlichen Übernachtungskosten für die Inhaber und die mitreisenden geschützten Personen. Mehr Infos.

ADAC Plus (Deutschland)
Zusätzlich anfallende Übernachtungs- und Heimreisekosten, die während einer Reise durch eine coronabedingte Quarantäneanordnung entstehen, werden übernommen. Außerdem werden die Covid-19-Test-Kosten übernommen, wenn dadurch die Heimreise möglich wird. Das Angebot gilt nicht, wenn es vor der Abreise eine Reisewarnung für das betroffene Land oder den spezifischen Ort gab. Es werden maximal 500 € pro Person und Schadensfall übernommen. Die Leistung gilt bis auf Weiteres.

CHALETS UND HÜTTEN BUCHEN

Wir freuen uns auf Ihren Aufenthalt im Almdorf Flachau! Für die Buchung Ihres Wunsch-Chalets oder Ihrer Wünsch-Hütte stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Online-Buchung: Prüfen Sie die Verfügbarkeit Ihres Wunsch-Chalets oder Ihrer Wunsch-Hütte online und buchen Sie gleich direkt Ihren nächsten Aufenthalt im Almdorf Flachau unter bookingandmore.com
  • Anfrage-Formular: Schicken Sie uns Ihren Wunschtermin, die Personenanzahl und weitere Anmerkungen über unser Kontaktformular und wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zusammen!
  • E-Mail & Telefon: Gerne können Sie uns natürlich auch per E-Mail unter info@almdorf-flachau.com oder telefonisch unter +43 (0) 6457 / 32489 erreichen.
AUSSTATTUNG DER CHALETS & HÜTTEN

Damit Sie sich bei uns so richtig wohlfühlen und entspannen können, verfügen alle unsere Chalets und Hütten über eine eigene Sauna, Sauna-Aufgussmittel und Holz sowie Anzünder für den Kamin im Wohnbereich. Für ausreichend Bett- und Tischwäsche sowie Handtücher und Toilettenpapier ist gesorgt. Pro Gast liegen 2 Duschtücher, 1 Handtuch und 1 Saunahandtuch pro Woche bereit.

Auch Alltägliches wie Geschirrspül-Tabs, Spülmittel, Wischtücher, Müllsäcke finden Sie in unseren Chalets und Hütten.

Alle Unterkünfte sind mit einem für Sie kostenlosen Internetzugang ausgestattet. Ein Weber Kugelgrill mit Grillbesteck steht auf jeder Terrasse zur freien Nutzung bereit. Die Grillkohle kann an der Rezeption erworben werden (€ 5,- pro Sack). Eine Mikrowelle stellen wir Ihnen gerne auf Vorbestellung ins Chalet. Babyhochstuhl und -bettchen bitte vorab bei uns anmelden.

Bitte bringen Sie Ihre eigenen Hausschuhe mit, da wir überall Naturböden haben.

INTERNET IN DEN UNTERKÜNFTEN

Alle Hütten und Chalets sind mit einem für Sie kostenlosen Internetzugang – LAN / WLAN – ausgestattet.

VERPFLEGUNG IM ALMDORF

Täglich liefert unser Bäcker frisches Brot und Frühstückskisterl, welches Sie am Vorabend online bestellen können.

Direkt im Almdorf Flachau gibt es kein Restaurant, aber das Nächste ist nur drei Gehminuten entfernt.

Im Ort gibt es 3 Lebensmittelgeschäfte

  • Spar ca. 250m entfernt
  • MPreis ca. 500m entfernt
  • Penny ca. 1,5km entfernt, neben dem Penny befindet sich die nächstgelegene Tankstelle

In der näheren Umgebung finden sich zudem

  • Metzgerei Obauer in Wagrain ca. 10km
  • Metzgerei und Wildhandel Wieser in Eben ca. 15km
  • Metzgerei Ladinger in Radstadt ca. 20km
ERREICHBARKEIT DES ALMDORF

Eine Zufahrt mit dem eigenen Auto zu den Hütten und Chalets ist jederzeit möglich, unabhängig von der Jahreszeit oder Wetterlage.
Anfahrtsbeschreibung

HUNDE IM ALMDORF FLACHAU

Ihre Vierbeiner sind bei uns herzlich willkommen. Die Region um das Almdorf ist bei den Hunden mit den vielen Bächlein zum Durstlöschen und Abkühlen ein wahres Hundeparadies. Gerne stellen wir auch einen Hundenapf zur Verfügung.

CHECK-IN UND CHECK-OUT

Ab 15:30 Uhr (im Sommer) und 16:00 Uhr (im Winter) können Sie bei uns einchecken. Sollten Sie früher anreisen und Ihr Chalet ist bereits fertig, können Sie es natürlich schon vorher beziehen. Am Abreisetag bitten wir Sie, bis 9:00 Uhr (im Winter) und 9:30 Uhr (im Sommer) auszuchecken. Sollten Sie weitere Fragen zum Check-in haben, kontaktieren Sie uns.

ZAHLUNGSMITTEL IM ALMDORF

Ihre Rechnung können Sie in Bar oder per Überweisung begleichen. Es ist keine Kartenzahlung möglich (auch keine Bankomatkarte).

BUCHUNG STORNIEREN

STORNOBEDINGUNGEN „Risikofrei buchen und sorglos urlauben!“

Grundsätzlich gelten als Stornobedingung die österreichischen Hotel- und Vertragsbedingungen www.hotelverband.at/down/AGBH_061115.pdf
Jedoch im Zusammenhang mit Covid garantieren wir eine kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor Anreise, wenn

  • ein verordneter eingeschränkter Bewegungsradius
  • Herkunfts- oder Zielregion steht unter Quarantäne
  • die Grenze zu Österreich ist geschlossen und somit keine Einreise möglich
  • bei der Einreise besteht Quarantäneverpflichtung
  • bei der Rückreise besteht Quarantäneverpflichtung und diese kann auch nicht durch einen negativen Test aufgehoben werden
  • wenn die Vermietung der Unterkunft für touristische Zwecke nicht erlaub ist

Genießen Sie einen sicheren Aufenthalt im Ihrem Chalet, denn wir reinigen mit viruzid-wirksamen Produkten und Ihr Chalet wird permanent mit frischer Bergluft, durch die kontrollierte Wohnraumlüftung, durchflutet.
Wenn gewünscht, ist auch ein kontaktloser Aufenthalt möglich (Selbst Check-In, digitaler Reiseführer während des Aufenthaltes, kontaktlose Brötchen- und Frühstückskisterl-Bestellung / -lieferung und Abholung).

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, zum Beispiel:

GUTSCHEINE BESTELLEN

Sie möchten Ihre Liebsten mit einem Aufenthalt im Almdorf Flachau beschenken? Wir lassen Ihnen gerne einen Gutschein zukommen. Näheres dazu finden Sie auf der Seite Gutscheine.